Eine Sache des Augenblicks

Nicht die Zahl der Pixel oder gar die Größe der Objektive ist entscheidend, sondern der Blick für Außergewöhnliches,  ein Druck auf den Auslöser im überraschendsten Moment und ein Auge für das Wesentliche.